Buch der Woche

Sigrid Damm
„Wohin mit mir“
Eine Einladung nach Rom, ein halbes Jahr im Süden. In der ewigen Stadt folgt die Erzählerin den Spuren Goethes und Ingeborg Bachmanns, sie entdeckt für sich Caravaggio und den Park der Villa Borghese, findet Freunde, reist zum Lago Maggiore und nach Syrakus, erinnert sich an die Landschaft Lapplands, an Kuba, an Che Guevara.
Zwiegespräche mit Vergangenheit und Gegenwart: Wohin mit mir?
Ein intimes, heiter–nachdenkliches Buch, das mit großer poetischer Kraft vom Suchen, Verfehlen und Finden des Glücks erzählt.


16. August 2012