Buch der Woche

Hanns-Josef Ortheil

„Das Kind das nicht fragte“

Benjamin Merz landet mit dem Flugzeug in Sizilien. Er möchte die Lebensgewohnheiten der Menschen an der Südküste erkunden.
Allerdings muss er große Hemmungen überwinden, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, denn es fällt ihm schwer, Fragen
zu stellen. Und das hat seinen Grund. Aufgewachsen ist er mit vier älteren Brüdern und verbrachte seine Kinderjahre in einer
Spracharmut. Seine älteren Brüder gaben den Ton an. Selbst einfachste Fragen traute er sich nicht zu stellen. Dafür kann er ausgezeichnet
zuhören. Und diese Fähigkeit macht ihn zu einem begehrten Gesprächspartner - insbesondere bei den Frauen…


10. Januar 2013