Buch der Woche

Anton Hunger

„Blattkritik“

Journalisten sollen aufklären, objektiv berichten, vollkommen unabhängig sein und so tun, als ob sie die Welt von einem Punkt außerhalb dieser Welt erklären könnten. Aber sie sind Teil dieser Welt, sie schreiben und senden, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, sie sind nicht objektiv, weil niemand objektiv ist und sie sind nicht unabhängig – schon gar nicht von redaktionellen Zwängen! In diesem Spannungsverhältnis haben Journalisten ihren Job zu machen. Das Motto des ganzen Buches ist es wert, auch hier genannt zu werden, es stammt von Elfriede Jelinek: „Moral ist eine Haltung, die wir Leuten gegenüber an den Tag legen, die wir nicht leiden können.“


30. Mai 2014