Buch der Woche

Håkan Nesser
„Die Lebenden und Toten von Winsford“

Über der südenglischen Moorlandschaft Exmoor liegt dichter Nebel. Die mysteriöse Frau, die sich im abseits gelegenen Haus auf der Heide niederlässt, bietet Stoff für Spekulationen. Was hat sie hier in der Einöde zu suchen?
Etwas Sonderbares umgibt die Fremde. Nicht alle scheinen ihr wohlgesonnen. Wie anders wäre sonst zu erklären, dass plötzlich tote Vögel vor ihrer Türe liegen und ihr Hund tagelang verschwindet? Und die seltsamen Vorfälle häufen sich. Man könnte auch sagen: Je mehr sie sich auf die kleine Gemeinschaft einlässt, desto gefährlicher wird es für sie…


3. Februar 2015