Buch der Woche

Marion Brasch

„Wunderlich fährt nach Norden“

Ein heiteres Buch über einen Melancholiker, der den Moment zu lieben lernt.
„Wunderlich fährt nach Norden“ ist die Geschichte eines Mannes, der die Entscheidungen scheut und sich dem Zufall überlässt.
Wunderlich tritt eine Reise an, bei der nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Er entdeckt, was er vergessen wollte, und findet, was er nicht gesucht hat.

Marion Braschs Roman ist eine Liebeserklärung an die sonderbaren Momente des Lebens: eigensinnig, komisch und berührend.


14. Januar 2016