Buch der Woche

Ferdinand von Schirach

Die Würde ist antastbar
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“, sagt das Grundgesetz. Aber das ist falsch, denn sie wird jeden Tag angetastet.
Wiegt ein Leben ein anderes auf?
Was macht einen Täter zum Täter?
Ferdinand von Schirach beschäftigt sich mit den großen Themen unserer Zeit ebenso wie mit persönlichen Gedanken über die Literatur oder das Rauchen.
„Die Würde ist antastbar“ versammelt erstmals alle von ihm im „Spiegel“ veröffentlichten Essays in einem Band.


4. November 2016