Buch der Woche

Bettina Tietjen
„Unter Tränen gelacht“
Mein Vater, die Demenz und ich


In diesem sehr persönlichen Buch ­erzählt Bettina Tietjen von der Demenz­erkrankung ihres Vaters, vom ersten „Tüdeln“ bis zur totalen Orientierungs­losigkeit. Sie beschreibt die Achterbahn der Gefühle: den Schmerz, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber auch das Glück, ihm in der letzten ­Lebensphase noch einmal ganz nahe zu
sein – und nicht zuletzt die vielen komischen Momente, in denen sie trotz allem herzhaft zusammen lachen konnten. Denn sie ist überzeugt: Demenz macht oft traurig und verzweifelt, aber sie kann auch Denkanstoß und Kraftquell sein.


22. März 2018