„Abrechnung“ und „Abgefischt“

Autoren aus unserer Region:
Manfred Röder


„Abrechnung“
In der sogenannten guten Stube in Hachenburg,
nahe des „Alten Marktes“ wird ein Geschäftsmann
niedergestochen. Dann zündet
man einen Obdachlosen mit Benzin an. Christoph
Leyendecker ermittelt mit der attraktiven
Kollegin Ulla Stein vom LKA.

„Abgefischt“
Der größte Weiher der Westerwälder Seenplatte
spuckt beim Abfischen eine Leiche aus
der Tiefe. Es handelt sich um den Eigentümer
des Weihers und der umliegenden Ländereien,
den alten Grafen Bergerhöchst. Christoph
Leyendecker und Ulla Stein vom LKA
nehmen den allglatten Sohn und die attraktive
Tochter des Grafen unter die Lupe.


27. Januar 2012